[Buchlogo] Leihnetzwerk.de
Willkommen!
[Bullet] Anmelden/Login
[Bullet] Benutzerkonto anlegen
[Bullet] Zeige Neues

Bücher suchen
[Bullet] Suchen/Stöbern
[Bullet] Gebiete
[Bullet] Neue Bücher

Videos suchen
[Bullet] Suchen/Stöbern
[Bullet] Genres
[Bullet] Neue Videos

Musik suchen
[Bullet] Suchen/Stöbern
[Bullet] Genres
[Bullet] Neue Musik

Infos und Hilfe
[Bullet] Aktuelles
[Bullet] Häufige Fragen (FAQs)
[Bullet] Kontakt/Impressum
[Bullet] Software
Häufig gestellte Fragen (FAQs)


Warum soll ich bei der Anmeldung meine Adresse angeben?


Eine der wichtigsten Funktionen der Software ist die Anzeige der Entfernung zum Besitzer des Gegenstandes, den man ausleihen möchte. Ohne Adresse funktioniert das nicht und alles andere (bspw. Anfrage per E-Mail bei allen Besitzern eines bestimmten Buchtitels, wer denn nun in der Nähe des Suchenden wohnt) ist ab einer bestimmten Projektgröße nicht mehr praktikabel.
Alternativ zur eigenen Adresse kannst Du auch die Adresse eines Treffpunktes angeben, an dem der Entleiher sich den Gegenstand abholen kann. Das könnte Dein Arbeitsplatz sein, aber auch die Kneipe um die Ecke wäre zum Beispiel ein guter Ort - dort kann man dann vielleicht auch noch miteinander ins Gespräch kommen.
Die Adressen werden auf jeden Fall nicht weitergegeben, sie dienen ausschließlich dem beschriebenen Zweck.

Ich möchte bestimmte Gegenstände zwar verleihen, aber nicht an jeden.

Kein Problem, schreib einfach in dem Feld "Besprechung/Zusammenfassung/Kommentare", dass Du eine Sache bspw. nur an Freunde, Freunde von Freunden, oder nur an Leute mit mindestens x positiven Bewertungen verleihst.

Mir ist das alles zu unsicher. Wie kann ich sicher sein, dass ich mein Lieblingsbuch/-video/-CD auch wirklich zurückbekomme?

Grundsätzlich kannst Du davon ausgehen, entliehene Gegenstände im besprochenen Zeitraum zurückzubekommen. Misstrauische Naturen können sich den Personalausweis zeigen lassen und dieses Ausleihbelegsformular verwenden, um sich alle verliehenen Gegenstände darauf quittieren zu lassen. Du kannst den Entleiher auch bitten, Dir für den Zeitraum der Ausleihe ein Pfand da zu lassen.
Kommt Dir ein Entleiher oder eine Entleiherin nicht vertrauenswürdig vor, dann bist Du natürlich nicht verpflichtet, eine Sache herauszugeben. Und wenn Du den Verlust eines bestimmten Gegenstandes auf keinen Fall verschmerzen könntest, dann stelle ihn einfach nicht in das Projekt ein.
Wie Ihr den Verleih genau regelt ist Eure Sache, nur Geld sollte dabei natürlich nicht fließen, sonst würde dieses Projekt schnell zu einem Marktplatz verkommen.

Was ist, wenn ich den verliehenen Gegenstand beschädigt zurück bekomme?

Das Risiko ist gering, da jeder ein Interesse daran hat, auch die eigenen Sachen unbeschadet zurück zu erhalten. Und mit geliehenen Dingen pfleglicher umzugehen als mit den eigenen sollte eigentlich selbstverständlich sein.
Sollte dies jedoch trotzdem einmal vorkommen vermerke dies bitte bei Deiner Bewertung des Nutzers. Sollte jemand mehrmals durch unsanften Umgang mit Entliehenem auffallen wird er vom Projekt ausgeschlossen. Bei krassen Fällen, insbesondere bei Verlust, bitte direkt eine E-Mail an kurt@leihnetzwerk.de schreiben.

Und wenn ich mein Buch gar nicht zurückbekommen will? Sprich: Ich möchte es verschenken.

Kein Problem, Du kannst einen entsprechenden Hinweis auf der Buchbeschreibungsseite hinterlassen und das Buch aus der Datenbank löschen, nachdem Du es verschenkt hast.
Sehr attraktiv ist in diesem Fall aber auch das Bookcrossing-Projekt. Dort kannst Du Bücher für immer in die Freiheit entlassen, sie wandern dann von Person zu Person ...
Alternativ kannst Du es bei einem Umsonstladen in der Nähe abgeben oder bei allesundumsonst.de inserieren.

Ist meine E-Mail-Adresse für Spambots lesbar?

Nein, die E-Mail-Adresse ist nur für angemeldete Nutzer sichtbar.

Das Projekt ist klasse, wie kann ich helfen es bekannter zu machen?

Bitte erzähle Freunden und Bekannten von diesem Projekt, Mund-zu-Mund-Propaganda ist durch nichts zu ersetzen. Setze Links von Deiner Website zum Leihnetzwerk und bitte Webmaster anderer Sites, dies ebenfalls zu tun. Auch E-Mail-Footer bieten sich für Links zum Leihnetzwerk (oder zur eigenen Benutzerseite) an. Außerdem kannst Du Flyer bspw. in der Nachbarschaft, der Uni, der Bibliothek, etc. auslegen. Ich habe Vorlagen zum Aufhängen (mit Abreißschnipseln, bitte einschneiden) und zum Verteilen (vier Stück pro Blatt) erstellt.
Es gibt zur Zeit noch kein Banner, ja noch nicht mal ein eigenständiges Leihnetzwerk-Logo. Wenn Du in dieser Richtung begabt bist wende Dich bitte an kurt@leihnetzwerk.de.
Weitere Ideen: Kleinanzeigenteil in Uni- und Stadtmagazinen, Umsonstläden, ...

Ich habe ein Problem/eine Idee/einen Vorschlag, an wen kann ich mich wenden?

Schreib einfach an kurt@leihnetzwerk.de.